Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
philip waechter beim kindercomicfestival 2017 (c) junges museum Frankfurt
Junges Museum
Sa, 31. August 2019 —— 12:00

Yippie! Comicfestival

Mehr als 20 Künstler*innen stellen Euch live ihre Comics vor. Lustige Comics, spannende Comics, schlaue Comics!  Mit Musik, mit Livezeichnen, mit Rätseln und manchmal mit allem zusammen. Weil die Comiczeichner*innen da sind, kann man auch alles fragen, und wenn man nett bittet, zeichnen sie einem auch noch was Kleines in den eigenen Comic. Fast alle Comics kann man vor Ort kaufen, manche sind aber so neu, dass es sie noch gar nicht gedruckt gibt, also echte Premieren! Ein paar von den Künstler*innen bieten zudem Workshops an. Da könnt ihr zeichnen, Geschichten erfinden und basteln, bei jedem Workshop gibt es etwas anderes zu erleben.

Samstag, 31. August:

13.30 Uhr: Workshop mit Wiebke Helmchen (Trolle und Wesen erfinden)
14.30 Uhr: Aktion: Julia Zejn & Matthias Lehmann und ihr Portrait-Automat (bis 18 Uhr)
14.30 Uhr: Ferdinand Lutz & Dominik Merscheid „Q-R-T“ und „Rosa & Louis“
15.15 Uhr: Sabine Lemire & Rasmus Breghnøi „Mira“
16.00 Uhr: Annette Herzog & Rasmus Breghnøi „Sturmherz / Herzsturm“ mit Lasse Kuhl und Viviane Kiwak
16.45 Uhr: Hühner Spezial: „Der große böse Fuchs“ (Benjamin Renner) & „Adventure Huhn“ (Franziska Ruflair). Mit Moni Port, Wiebke Helmchen, Carli Hoffmann, Jakob Hoffmann; Musik: Christopher Fellehner (Ende 18 Uhr)

Workshops mit Mawil, Philip Waechter u.a.
Eintritt: 8€ / 4€, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei!
Ort: Junges Museum
 

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
01
 
02
 
03
 
04
 
05
 
06
 
07
 
08
 
09
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
Porzellan Museum
Sa, 31. August 2019 —— 15:00

Interaktive Familienführung: Das Geheimnis des weißen Goldes entdecken

Charlotte Donandt führt Sie ein in die Geschichte des geheimnisvollen weißen Goldes. Es wurde erstmals im 7. Jahrhundert in China hergestellt. Erst über 700 Jahre später brachte Marco Polo die ersten Porzellane nach Europa, wo sie schon bald das Interesse der großen und mächtigen Adelshäuser weckten. Nach Meissen wurde in Höchst 1746 die zweitälteste Porzellan-Manufaktur in Deutschland gegründet. Obgleich die Produktion schon 1796 eingestellt wurde, hat sie in den 50 Jahren ihres Bestehens bei der Gestaltung der Geschirre und Figuren den Wandel vom Rokoko zum Klassizismus vollzogen.
Bei der Family-Führung wird auf die Unterschiede der Formen und ihre Benutzung eingegangen. Wie wurde die Schokolade in Höchster Porzellan zubereitet und getrunken?
Wie hat man die Porzellanfiguren hergestellt? Mit was haben Melchiors Kinderfiguren im 18. Jahrhundert hauptsächlich gespielt? Warum standen sie auf dem Desserttisch? Was hat man damals gerne gegessen?
Wie entsteht das begehrte „weiße Gold“?  In der interaktiven Familienführung erfahren Sie die Antworten und entdecken nebenbei auf spielerische Weise das Porzellan in all seinen Formen und Farben. 

Spielerischer Rundgang mit Eltern, Großeltern und Kindern ab 6 Jahren
mit Charlotte Donandt, M.A.
Eintritt und Führung frei!
Treffpunkt: Museumskasse
Ort: Porzellan Museum Frankfurt, Bolongarostraße 152, 65929 Frankfurt-Höchst


August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
01
 
02
 
03
 
04
 
05
 
06
 
07
 
08
 
09
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
Stadtgang
Sa, 31. August 2019 —— 15:00

Die neue Altstadt – Dichtung und Wahrheit

SaTOURday Stadtgang mit Roman Schumilow
Kosten: Eintritt frei + 3€ Stadtgang
Info zum Start: Museumskasse

Für den Stadtgang ist eine Anmeldung beim Besucherservice des HMF erforderlich:
Susanne Angetter
Mo – Fr 10 – 16 Uhr
T +49 69 212-35154
E-Mail: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de


August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
01
 
02
 
03
 
04
 
05
 
06
 
07
 
08
 
09
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31