Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Eduard Rüppel (c) HMF
Führung
Mi, 13. September —— 19:00

Eduard Rüppell – Der Humboldt Frankfurts

Der Frankfurter Forschungsreisende Eduard Rüppell sammelte auf seinen Expeditionen unzählige Objekte. So trug er im Kordofan innerhalb von 35 Tagen 65 Säugetiere, 11 Säugetier-Skelette, 160 Vögel und 12 Vogel-Skelette sowie fünf Amphibien zusammen. Seit ihrer Gründung war der unermüdliche Sammler in der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft aktiv und versorgte sie mit naturkundlichen Präparaten, die er von seinen Reisen mitbrachte. Seine Schenkungen waren eine wesentliche Forschungsgrundlage für die Gesellschaft. Mit seinem Wissen trug er schon im 19. Jahrhundert zu ihrem Weltruf bei. Das Historische Museum Frankfurt stellt den großzügigen Universalgelehrten in der Dauerausstellung „Frankfurter Sammler und Stifter“ vor.

Eine Kooperation mit dem Senckenberg Museum zur Ausstellung 200 Jahre Leidenschaft für Natur und Forschung

Führung mit Dr. Frank Berger
Eintritt: (7 € / 3,50 €) + 3 €
Treffpunkt: Foyer im HMF
 

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
02
 
03
 
 
 
06
 
 
 
09
 
10
 
 
 
13
 
 
 
 
17
 
 
 
20
 
 
 
23
 
24
 
 
 
27
 
 
 
30