Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Lesung
Mi, 09. Oktober 2019 —— 18:00

Münzen und Medaillen der Hessischen Landgrafschaften von 1483 bis 1803/1806

Die Numismatische Gesellschaft lädt ein:

Der Hobbyhistoriker Horst-Dieter Müller wurde durch die Anhäufung der ungültig gewordenen Kleinmünzen anlässlich der Währungsreform 1948 zum Münzsammler. Aus Unmengen mitgebrachter Münzen entstanden Ländersammlungen, die er unter geschichtlichen Aspekten pflegte. In seinem Buch "Münzen und Medaillen der Hessischen Landgrafenschaften von 1483 bis 1803/1806" hat Müller die Gemeinsamkeiten und Gegensätze der für die hessischen Länder typischen Währungen herausgearbeitet und die Abweichungen zu Reichsmünzedikten (auch zur preußischen Währung) dargelegt. Er hat sich mit früheren Zitaten, denen er nicht zustimmen wollte, auseinandergesetzt. Zahlreiche Tabellen erleichtern die Orientierung. Im Leopold-Sonnemann-Saal des Historischen Museums stellt er das neu erschienene Buch vor.

Lesung mit Horst-Dieter Müller
Eintritt: 4€/2€
Ort: Sonnemann-Saal

Müller, Horst Dieter: Münzen und Medaillen der Hessischen Landgrafenschaften von 1483 bis 1803/1806, Battenberg Gietel Verlag: Regenstauf.

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
04
 
 
 
07
 
 
 
 
 
 
 
14
 
 
 
 
 
 
 
21
 
 
 
24
 
25
 
 
 
28
 
 
 
31