Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Dialogführung
Mi, 13. November 2019 —— 19:00

Frankfurt – Zentrum von jüdischen Gelehrten und hebräischem Buchdruck

Bedeutende Rabbiner lebten in der Frankfurter Judengasse und machten die Stadt zur „Mutter aller Gemeinden“. In Rödelheim wurden 150 Jahre lang hebräische Gebetbücher gedruckt und nach der Shoa wurde in Zeilsheim von jüdischen Überlebenden die jiddischsprachige Zeitung mit dem programmatischen Titel „Untervegs“ gedruckt. Über jüdische Gelehrte und hebräischen Buchdruck in Frankfurt unterhalten sich Museumskuratorin Anne Gemeinhardt und Dr. Ittai J. Tamari beim Rundgang durch das Historische Museum Frankfurt. Tamari ist Leiter des Zentalarchivs zur Geschichte der Juden in Deutschland und Experte für hebräische Typografie.

Dialogführung mit Anne Gemeinhardt & Ittai J. Tamari
8€ / 4€ Eintritt + 6€ Führung
Info zum Start: Museumskasse

Für die Führung ist eine Anmeldung beim Besucherservice des HMF erforderlich:

Information und Anmeldung
Susanne Angetter
Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Tel. +49 (0)69-212-35154
E-Mail: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
04
 
 
 
07
 
 
 
 
 
 
 
14
 
 
 
 
 
 
 
21
 
 
 
24
 
25
 
 
 
28
 
 
 
31