Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Lesung
Mi, 24. Mai —— 19:00

Lesung Donald Vaughn: "Farben eines Lebens"

Donald Vaughn kam 1958 mit der US Army nach Frankfurt, um als Psychologischer Assistent im amerikanischen Militärkrankenhaus zu arbeiten. Nach seiner Entlassung aus der Armee blieb er der Liebe wegen in Frankfurt. Hier fand er Arbeit bei der Stadt und studierte nebenbei Soziologie an der Goethe-Universität. Von 1989 bis 1995 war er angestellt beim Amt für Multikulturelle Angelegenheiten.
Musik spielte in Donald Vaughns Leben eine große Rolle, in seiner Geburtsstadt Detroit und in Frankfurt, wo der Jazzkeller ein wichtiger Bezugspunkt wurde. In seinem Buch beschreibt Donald Vaughn seinen Lebensweg vor dem Hintergrund der großen gesellschaftlichen Veränderungen in Amerika und Frankfurt seit den 1960er Jahren. Es geht um Diskriminierung und um Integration. Das Buch ist „ eine spannende Lebensgeschichte auf zwei Kontinenten“ (der Freitag), die eine soziologische Sicht auf Rassismus widerspiegelt, ohne akademisch zu werden und immer auch sehr privat bleibt.

Lesung mit Donald Vaughn
Eintritt: 4 €
Ort: Leopold-Sonnemann-Saal
 

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
01
 
02
 
 
 
05
 
06
 
 
08
 
09
 
 
 
12
 
 
 
15
 
16
 
 
 
19
 
20
 
 
22
 
23
 
 
 
 
 
 
29
 
30