Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Online-Führung
So, 04. Dezember 2022 —— 12:00

Alles verschwindet!

Reiffenstein – Bildchronist des alten Frankfurt

Frankfurt, die "ewige" Baustelle – im 19. Jahrhundert genau wie heute. Schon damals veränderte sich das Stadtbild mit rasanter Geschwindigkeit. Die Bauspekulation und der Durchbruch von Verkehrsadern und Eisenbahntrassen prägten den Städtebau. Die Modernisierung der Infrastruktur verdrängte oft ganze Wohnviertel. Auf diese Entwicklung reagierte Carl Theodor Reiffenstein (1820-1893): Mit Zeichnungen, Aquarellen und handschriftlichen Notizen versuchte er, vor der drohenden Veränderung, das alte Frankfurt bildlich festzuhalten. Das Live-Format der Online-Führung ermöglicht den Austausch mit den Vermittler*innen und anderen Teilnehmenden.

Technische Voraussetzungen
Die angebotene Online-Führung findet im Zoom-Format statt. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme an den Online-Formaten sind ein mit dem Internet verbundenes Endgerät mit Kamera und Mikrofon, eine stabile Internetverbindung sowie die Verwendung eines aktuellen Webbrowsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge. Mehr Informationen zu Ablauf und Nutzung erhalten Sie nach der Anmeldung und Buchung.

Eine Anleitung zu Zoom finden Sie hier: Kurzanleitung zu Zoom

Tickets sind über den Online-Shop erhältlich.


Kosten: 5 € p.P., Dauer 60 min.

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
01
 
02
 
03
 
 
 
06
 
 
 
09
 
 
 
 
 
 
 
16
 
17
 
 
 
20
 
 
22
 
 
 
 
 
27
 
 
 
 
 
 
 
Führung
So, 04. Dezember 2022 —— 12:00

Frankfurt von Einst? bis Jetzt!

Dieser Rundgang ist ganz dem neuen Ausstellungshaus gewidmet.

Den Auftakt bildet ein Blick auf die riesige "Schneekugel" mit acht Frankfurter Eigenschaften, die die Stadt charakterisieren. In der 2.000 m² großen Ausstellung "Frankfurt Einst?" mit ihren fünf Themengalerien Stadtbilder, Bürgerstadt, Geldstadt, Weltstadt und 100x Frankfurt erleben Sie die Stadtgeschichte völlig neu und treffen bekannte Highlights aus der Sammlung des HMF (wieder). Im Dachgeschoss widmet sich die Ausstellung "Frankfurt Jetzt!" der Gegenwart unserer Stadt. Das 70 Quadratmeter große künstlerische Frankfurt-Modell wurde eigens für das Museum angefertigt. Das künstlerische Erinnerungsprojekt "Bibliothek der Generationen" hat ein eigenes "Haus im Haus" bezogen. Genießen Sie zum Ausklang den fantastischen Ausblick auf den Römer und den Eisernen Steg.

Führung mit Julian Mackenthun
8 €/4 € Eintritt + 3 € Führung
Info zum Start: Museumskasse

Worauf Sie bei Ihrem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

An Führungen können bis zu 25 Personen teilnehmen. Daher wird eine Anmeldung im Vorfeld empfohlen. Möglich ist diese über den Online-Ticketshop und den Besucherservice (besucherservice[at]historisches-museum-frankfurt.de, T (069) 212-35154). Sind noch Plätze verfügbar, kann man sich auch unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung an der Museumskasse anmelden.

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
01
 
02
 
03
 
 
 
06
 
 
 
09
 
 
 
 
 
 
 
16
 
17
 
 
 
20
 
 
22
 
 
 
 
 
27
 
 
 
 
 
 
 
Junges Museum
So, 04. Dezember 2022 —— 14:00 - 17:00

Offene Werkstatt im Jungen Museum

Am Wochenende bietet das Junge Museum Besucher*innen mit Kindern ab 8 Jahren einen Einblick in eine unserer Werkstätten.
Einfach vorbeikommen und die Werkstätten, das Labor und die historischen Spielräume des Jungen Museums kennenlernen und mitmachen – das Angebot reicht von Collage und Schnitzen über Kaufladen bis zu Textil, Musik und Urban Sketching.

Es ist keine Anmeldung erforderlich und nur der Eintritt ins Museum zu entrichten.

Was Sie bei Ihrem Besuch beachten müssen, finden Sie hier.

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
01
 
02
 
03
 
 
 
06
 
 
 
09
 
 
 
 
 
 
 
16
 
17
 
 
 
20
 
 
22
 
 
 
 
 
27
 
 
 
 
 
 
 
Porzellan Museum
So, 04. Dezember 2022 —— 15:00

Festtafeln aus Höchster Porzellan

Geschichten aus der Esskultur des Rokokos

Führung im Porzellan Museum mit Laura Grossbach
Eintritt: 4 €/ermäßigt 2 € + 3 € Führung
Ort: Porzellan Museum Frankfurt, Bolongarostraße 152, 65929 Frankfurt-Höchst

Worauf Sie bei Ihrem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

An Führungen können bis zu 20 Personen teilnehmen. Daher wird eine Anmeldung im Vorfeld empfohlen. Möglich ist diese über den Online-Ticketshop und den Besucherservice (besucherservice[at]historisches-museum-frankfurt.de, T (069) 212-35154). Sind noch Plätze verfügbar, kann man sich auch unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung im PMF anmelden.

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
01
 
02
 
03
 
 
 
06
 
 
 
09
 
 
 
 
 
 
 
16
 
17
 
 
 
20
 
 
22
 
 
 
 
 
27
 
 
 
 
 
 
 
Führung
So, 04. Dezember 2022 —— 15:00

Alles verschwindet!

Reiffenstein – Bildchronist des alten Frankfurt

Frankfurt, die "ewige" Baustelle – im 19. Jahrhundert genau wie heute. Schon damals veränderte sich das Stadtbild mit rasanter Geschwindigkeit. Die Bauspekulation und der Durchbruch von Verkehrsadern und Eisenbahntrassen prägten den Städtebau. Die Modernisierung der Infrastruktur verdrängte oft ganze Wohnviertel. Auf diese Entwicklung reagierte Carl Theodor Reiffenstein (1820-1893): Mit Zeichnungen, Aquarellen und handschriftlichen Notizen versuchte er, vor der drohenden Veränderung, das alte Frankfurt bildlich festzuhalten

Führung mit Anne Winter
Eintritt: 10 €/5 € + 3 € Führung
Info zum Start: Museumskasse

Worauf Sie bei Ihrem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

An Führungen können bis zu 25 Personen teilnehmen. Daher wird eine Anmeldung im Vorfeld empfohlen. Möglich ist diese über den Online-Ticketshop und den Besucherservice (besucherservice[at]historisches-museum-frankfurt.de, T (069) 212-35154). Sind noch Plätze verfügbar, kann man sich auch unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung an der Museumskasse anmelden.

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
01
 
02
 
03
 
 
 
06
 
 
 
09
 
 
 
 
 
 
 
16
 
17
 
 
 
20
 
 
22
 
 
 
 
 
27