Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Auf dieser Seite finden Sie alle digitalen und analogen Angebote zu den aktuellen Sonderausstellungen.

Denken Sie bitte beim Besuch mit größeren Gruppen daran, sich 14 Tage im Voraus beim Besucherservice anzumelden.

Führungen und Workshops für Schulklassen
und Gruppen

Eine Stadt macht mit -
Frankfurt und der NS


im Historischen Museum Frankfurt


Wie konnte es 1933 zum Nationalsozialismus kommen? Warum machten die Menschen in Frankfurt mit, obwohl die Stadt vorher als besonders liberal galt und eine große jüdische Bevölkerung hatte? War der NS 1945 wirklich vorbei? 
Der dialogische Rundgang führt an einige der 19 typischen städtische Orte. Sie könnten sich in jeder Stadt befinden. Aber die Biografien, Geschichten und Gegenstände beziehen sich alle auf Frankfurt. Sie zeigen, wie sehr der NS das öffentliche Leben und den privaten Alltag bestimmte. 


Über unseren Besucherservice können Sie Führungen für Ihre Klasse oder Gruppe buchen:

Klassenstufe: ab 9. Klasse
Teilnehmer*innenzahl: max. 30 Kinder
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: ab 15 Schüler*innen 4,00 Euro pro Pers. (inkl. Eintritt, zwei Begleitpersonen frei, jede weitere ermäßigter Eintritt); bis zu 15 Schüler*innen pauschal 60,00 €

Buchen Sie hier.

 

Nachgefragt: Frankfurt und der NS

 

im Jungen Museum Frankfurt

Schule, Familie, Spiel, Jugendorganisationen und Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg: Mit Arbeitsaufträgen ausgestattet erhalten die Teilnehmer*innen Einblick in das Leben von Kindern und Jugendlichen sowie Mentalitäten, Handlungsspielräume und Gesellschaftsstrukturen in der NS-Zeit.


Klassenstufe: ab 4. Klasse
Teilnehmer*innenzahl: max. 30 Kinder
Dauer: ca. 2 Stunden
Preis: ab 15 Schüler*innen 4,00 Euro pro Pers. (inkl. Eintritt, zwei Begleitpersonen frei, jede weitere ermäßigter Eintritt); bis zu 15 Schüler*innen pauschal 60,00 €

Information und Anmeldung
Montag bis Freitag: 10:00-16:00 Uhr
Tel. ++49 (0)69-212-35154
Samstag bis Sonntag:
Infos und Absagen nur unter ++49 (0)69-212-35599
E-Mail:
 besucherservice(at)historisches-museum-frankfurt.de

Zu jeder Sonderausstellung wird ein Multimedia-Guide 14+ (MMG14+) erstellt, der jungen Besucher*innen ab ca. 14 Jahren die Ausstellung näher bringt und besondere, interaktive Elemente enthält.

Der MMG 14+ ist an der Kasse in Ebene 0 sowie im Jungen Museum auf Ebene 2 für Besucher*innen bis 18 Jahre kostenlos erhältlich oder online hier: 

MMG14+ "Frankfurt und der NS"

Der MMG 14+ führt zu ausgesuchten Stationen der drei Ausstellungen "Frankfurt und der NS" im Jungen Museum, im Historischen Museum und im Stadtlabor sowie in der Dauerausstellung "Frankfurt Einst?" des Historischen Museums. Die Tour kann sowohl im Jungen Museum als auch im HMF begonnen werden und dauert ca. 2 Stunden. 

Multimedia-Guide
MMG "Eine Stadt macht mit"

Multimedia-Guides 14+ zu Online-Ausstellungen
MMG14+ Sonderausstellung "Die Stadt und das Grün - Frankfurter Gartenlust"
MMG14+ der Stadtlabor-Ausstellung "Ich sehe was, was Du nicht siehst. Rassismus, Widerstand und Empowerment"
MMG14+ Sonderausstellung des Jungen Museums "Dagegen! Dafür?"

 

In unserem Download-Bereich finden Sie weitere Multimedia-Guides zu vergangenen Ausstellungen sowie zur Dauerausstellung.

Zu jeder Sonderausstellung wird eine Rallye14+ erstellt. Damit können junge Besucher*innen die Ausstellung eigenständig erkunden und an interaktiven Stationen selbst tätig werden. Im Museum liegen die Rallyebögen an der Kasse auf Ebene 0 bereit. Hier kann der Bogen im Format A4 zum Selbstausdrucken heruntergeladen werden:
Download Rallye14+ Eine Stadt macht mit - Frankfurt und der NS
 

Die Rallye kann auch mit dem Multimediaguide 14+ kombiniert werden.
 

Rallye14+ für Online-Ausstellungen
Download Rallye 14+ Kleider in Bewegung
Download Rallye 14+ Die Stadt und das Grün. Frankfurter Gartenlust


In unserem Download-Bereich finden Sie Rallye-Bögen zu vergangenen Ausstellungen.

An jedem Montag nach der Eröffnung einer Sonderausstellung bieten wir Führungen für Lehrer*innen an, damit Sie die Ausstellungen sowie die Begleitangebote kennen lernen können. Weitere Angebote für Lehrer*innen finden Sie hier.