Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Musik
Sun, 21. April 2024 —— 11:30

HMF-Allstars & Yannick Monot

Für ihre eigenen Arrangements schöpft die Jazzband des Historischen Museums  kreativ aus den klassischen Wurzeln des Jazz und improvisiert souverän mit dem Augenzwinkern der Könner. Im Zusammenspiel mit den Allstars erlebt das Publikum einmalige musikalische Begegnungen durch Solo- und Kollektivimprovisationen.

Am 21.4. um 11.30 Uhr nehmen sie mit Yannick Monot das Publikum auf eine musikalische Reise. Der Bretone und musikalische Globetrotter sorgt mit Gesang, Akkordion, Dobro-Guitar und der typischen "Cajun & Zydeco" Musik Louisianas für gute Laune.

HMF-Allstars und Yannick Monot
Eintritt: 19 € im Vorverkauf / 21 € am Veranstaltungstag / 13 € für Schüler*innen und Studierende
Ort: HMF, Leopold-Sonnemann-Saal

Worauf Sie bei Ihrem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

Anmeldung über den Ticketshop, direkt an der Kasse oder über den Besucherservice:
Information und Anmeldung
Mo – Fr 10.00 – 16.00 Uhr
Tel. +49 69 212-35154
E-Mail: besucherservice@historisches-museum-frankfurt.de

Am einfachsten buchen Sie Ihr Ticket direkt hier.

Mehr Informationen zur Veranstaltungsreihe "Jazz im Museum" finden Sie hier.

July 2024
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
12
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter Maler, Porträt von Friedrich Metzler (1749–1825), ca.1805-1815, Foto: Historisches Museum Frankfurt, Horst Ziegenfusz
Kuratorinnenführung, Metzler
Sun, 21. April 2024 —— 11:30

Metzler 1674-2024. Bankiers in Frankfurt

1674 gründete Benjamin Metzler in Frankfurt ein Handelsunternehmen, das mit Tuchwaren aus Wolle und Leinen, aber auch mit Garnen, Flachs und Kleidung handelte. Der damit verbundene Fernhandel führte dazu, dass auch Geldgeschäfte eine zunehmende Rolle spielten. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts vollzog sich ein für viele Frankfurter Privatbanken beispielhafter Wandel vom Handels- zum Bankhaus, das bis heute vollständig in Familienbesitz geblieben ist.
Die Geschichte des Bankhauses Metzler ist eng mit der des Finanzplatzes Frankfurt verknüpft: Hier ist seit 1674 nicht nur der Hauptgeschäftssitz, ab 1742 waren Inhabende des Bankhauses beinahe ausnahmslos in der Leitung der Frankfurter Börse vertreten.

Die Kabinett-Ausstellung im 13. Sammlerraum zeichnet mit bisher nie gezeigten Objekten aus dem Firmenarchiv und der Sammlung des Museums eindrücklich 350 Jahre Firmengeschichte nach: über Krisen und Kriege, die erste weibliche Bankerin Frankfurts und die Entwicklung des Bankenbetriebs, von Staatsanleihen bis zur Finanzdienstleistung und Vermögensverwaltung.

Kuratorinnenführung mit Nathalie Angersbach
8 €/4 € Eintritt + 3 € Führung
Info zum Start: Museumskasse

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.
Worauf Sie bei Ihrem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

An Führungen im 13. Sammlerraum können nur 15 Personen teilnehmen. Daher wird eine Anmeldung im Vorfeld empfohlen. Der 13. Sammlerraum ist nicht barrierefrei zugänglich. Eine Anmeldung ist möglich über den Online-Ticketshop und den Besucherservice (besucherservice[at]historisches-museum-frankfurt.de, T (069) 212-35154). Sind noch Plätze verfügbar, kann man sich auch unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung an der Museumskasse anmelden.

July 2024
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
12
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Junges Museum
Sun, 21. April 2024 —— 14:00 - 17:00

Offene Werkstatt im Jungen Museum

Am Wochenende bietet das Junge Museum Besucher*innen mit Kindern ab 8 Jahren einen Einblick in eine unserer Werkstätten.
Einfach vorbeikommen und die Werkstätten, das Labor und die historischen Spielräume des Jungen Museums kennenlernen und mitmachen – das Angebot reicht von Collage und Papierschöpfen über Schmuckwerkstatt bis zu Textil, Musik und Urban Sketching.

Es ist keine Anmeldung erforderlich und nur der Eintritt ins Museum zu entrichten.

Was Sie bei Ihrem Besuch beachten müssen, finden Sie hier.

July 2024
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
12
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kuratorinnenführung
Sun, 21. April 2024 —— 15:00

Die Altstadt in 64 Teilen - Das Modell der Brüder Treuner

Kuratorin Nina Gorgus führt zum bekanntesten Altstadtmodell: es wurde von 1925 bis 1961 von den Brüdern Hermann und Robert Treuner für das Museum gebaut. Es zeigt den Zustand der historischen Gebäude und Straßenzüge von 1927 und dokumentiert damit die Altstadt, die durch die Bombardierung Frankfurts im Zweiten Weltkrieg nahezu vollständig zerstört wurde. Die damaligen, sozial und hygienisch unhaltbaren Zustände werden in den sauber bemalten Gassen und Fassaden des Modells nicht sichtbar. In diesem Sinn war das Modell stets ein Konstrukt: Es entwarf ein reduziertes, harmonisches, romantisches und homogenes Bild der Frankfurter Altstadt, wie es wohl niemals existiert hat.

Führung mit Kuratorin Nina Gorgus
8 €/ermäßigt 4 € + 3 € Führung
Info zum Start: Museumskasse

Worauf Sie bei Ihrem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

An Führungen können bis zu 25 Personen teilnehmen. Daher wird eine Anmeldung im Vorfeld empfohlen. Möglich ist diese über den Online-Ticketshop und den Besucherservice (besucherservice[at]historisches-museum-frankfurt.de, T (069) 212-35154). Sind noch Plätze verfügbar, kann man sich auch unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung an der Museumskasse anmelden.


July 2024
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
12
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Junger Besucher in der Familienspur in Frankfurt Einst? #visitfrankfurt, Foto Andi Weiland
Familien-Führung
Sun, 21. April 2024 —— 15:00 - 17:00

Stadtentwicklung - Von der Stauferzeit bis zu den Modellen des 20. Jahrhunderts

Wie hat Frankfurt früher ausgesehen? Wie hat sich die Stadt im Lauf der Jahrhunderte entwickelt und verändert? Das sind Fragen, die nicht nur Erwachsene interessieren - man kann auch Kinder dafür begeistern. Das beweist die Familienführung im Historischen Museum  - ein Rundgang von der Schneekugel im Foyer in die Stauferzeit und weiter zu den Stadtmodellen des 20. Jahrhunderts. Denn Kinder können dort selbst - alleine oder mit Hilfe der Erwachsenen - ihr eigenes Modell von Frankfurt bauen. 
Die Familienführung ist ein Angebot für Kinder ab 7 Jahren, die zusammen mit ihren Eltern das Museum erkunden und auf spielerische Art ihre Stadt besser kennenlernen möchten.

Familienführung
8 €/4 € Eintritt + 3 € Führung/ für alle bis 18 Jahren Eintritt frei
Info zum Start: Museumskasse

Worauf Sie bei Ihrem Besuch achten müssen, finden Sie hier.

An Führungen können bis zu 25 Personen teilnehmen. Wenn Sie möchten, können Sie sich im Vorfeld eine Karte sichern. Möglich ist dies über den Online-Ticketshop und den Besucherservice (besucherservice[at]historisches-museum-frankfurt.de, T (069) 212-35154). Sind noch Plätze verfügbar, kann man sich auch unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung an der Museumskasse anmelden.


July 2024
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
12