Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer
Die am Projekt beteiligten Frauen © HMF, Stefanie Kösling
Bibliothek der Generationen
Wed, 24. April 2024 —— 18:30

„Die Verkörperung der Frauensolidarität“. Der Bundesverband der Migrantinnen in der BdG

Der Bundesverband der Migrantinnen e.V. ist ein unabhängiger, überparteilicher und demokratischer Zusammenschluss von türkeistämmigen Frauen in Deutschland. Sie setzen sich für die Gleichberechtigung und gesellschaftliche Teilhabe von Migrantinnen ein. Mit ihrem ehrenamtlichen Engagement wollen die Frauen die Schnittstellen zwischen Integration und Frauen- und Gleichstellungspolitik stärken. Der Bundesverband hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.

Für die Bibliothek der Generationen erarbeiteten die Frauen in verschiedenen Kleingruppen eine umfangreiche Dokumentation ihrer politischen Arbeit, sammelten Flugblätter, Broschüren und Postkarten von Aktionen und Demonstrationen, nahmen eine CD mit Chorliedern auf, schrieben Kurzgeschichten und ein Freundschaftsbuch.

An diesem Abend stellen die Frauen sich, den Verband und ihre politische Arbeit vor. Der Chor begleitet die Präsentation musikalisch.

Vortrag, Beitragspräsentation und Konzert
Bibliothek der Generationen
8 €/ermäßigt 4 €
in Kooperation mit dem Bundesverband der Migrantinnen in der BdG
ohne Anmeldung

July 2024
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
12
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Porzellan Museum
Wed, 24. April 2024 —— 19:00

1622 - Die Schlacht bei Höchst. Ein Bericht aus dem 30-jährigen Krieg

Weit liegt er zurück, der Dreißigjährige Krieg (1618 bis 1648), und doch hat er vieles in Europa geprägt. Die Schlacht bei Höchst war dabei nicht nur für den Kriegsverlauf mitbestimmend, sie war auch eine der bemerkenswertesten Schlachten dieses Krieges: ein protestantischer Herzog von Braunschweig mit Söldnerheer vor den Toren der Stadt, ihm auf den Fersen ein katholischer Feldmarschall mit überlegenem Heer. Mittendrin die Höchster, die sich listig gegen die Braunschweiger zur Wehr setzten und dann doch fliehen mussten, um einem Gemetzel zu entgehen. Dazu laden wir zu einem Vortrag ein.

Lichtbildvortrag mit Markus Pfenniger
Eintritt frei!
Ort: Porzellan Museum Frankfurt

Eine Kooperation von Bunter Tisch-Höchst Miteinander, dem Verein für Geschichte und Altertumskunde Frankfurt a.M.-Höchst e.V., dem Kultur- und Museumsverein Bolongaro e.V., der Bürgervereinigung Höchst e.V und dem 
Bund für Volksbildung mit Unterstützung des Historischen Museums Frankfurt

Anmeldungen über den Besucherservice (besucherservice[at]historisches-museum-frankfurt.de, T (069) 212-35154) oder vor Ort
 

July 2024
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
12