Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Geschichte Jetzt!

Aktuelle Publikationen. Aktuelle Themen.

Die Reihe Geschichte Jetzt! präsentiert Neuerscheinungen von Historiker*innen, die sich an eine breite Öffentlichkeit richten und Diskussionen auslösen.

In Kooperation mit dem Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt am Main werden interessante Neuerscheinungen historischer Literatur mit Lesung und Podiumsdiskussion vorgestellt.
Die Autor*innen tragen aus ihren frisch erschienenen Büchern vor und stellen sich anschließend einer Diskussion mit dem Publikum, moderiert von einem der Kooperationspartner.

Veranstaltungsort ist der Leopold Sonnemann-Saal des HMF in zentraler Stadtlage. Die Veranstaltungen beginnen um 18.30 Uhr, der Eintritt kostet 4€, ermäßigt 2€.
hr-info und FAZ sind Medienpartner der Veranstaltungsreihe.

Mit freundlicher Unterstützung der Freunde & Förderer des Historischen Museums

Nächste Veranstaltungen
2. November 2021, 18.30 Uhr
Pierre Monnet: Karl IV. Der europäische Kaiser (Wissenschaftliche Buchgesellschaft, wbg, 2021)
moderiert von Bernhard Jussen

26. Januar 2022, 18.30 Uhr
Bénédicte Savoy: Afrikas Kampf um seine Kunst - Geschichte einer postkolonialen Niederlage. (Verlag C.H.Beck, 2021)

Archiv
6. Oktober 2021, 18.30 Uhr
Christoph Cornelißen: Neue Fischer Weltgeschichte. Band 7. Europa im 20. Jahrhundert. (Verlag S. Fischer, 2020)
Willibald Steinmetz: Neue Fischer Weltgeschichte. Band 6. Europa im 19. Jahrhundert. (Verlag S. Fischer, 2019)
moderiert von Andreas Fahrmeir
Die Pressemitteilung zu dieser Veranstaltung können Sie hier lesen.

6. Februar 2020, 18.30 Uhr
Ulinka Rublack: Der Astronom und die Hexe. Johannes Kepler und seine Zeit.
(Übersetzung aus dem Englischen von Hainer Kober), Klett-Cotta, Stuttgart 2018

6. November 2019, 18.30 Uhr
Jan Plamper: „Das neue Wir. Warum Migration dazugehört. Eine andere Geschichte der Deutschen“ (Verlag S.Fischer)

8. Oktober, 2019, 18.30 Uhr
Mischa Meier, Geschichte der Völkerwanderung. Europa, Asien und Afrika vom 3. bis zum 8. Jahrhundert n.Chr. (C.H. Beck 2019)