Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Die Stadt und das Grün – Stadtlabor Gärtnern

Stadtlabor Ausstellung
28. April bis 10. Oktober 2021
Gemeinschaftsgärten, hängende Gärten, Kleingarten, Schrebergarten, Urban Gardening … die Möglichkeiten in der Stadt zu Gärtnern sind vielfältig!

Neben Selbstversorgung und Freizeit scheinen Begrünungen probate Maßnahmen zu sein, um dem Klimawandel und den Hitzewellen in der Stadt zu begegnen. Welche Motivation steckt hinter dem Gärtnern? Was können wir von den Gärtner*innen lernen, wenn wir die Stadt zukunftsfähig machen wollen? Wo steht das Gärtnern im Spannungsverhältnis von Individualismus und Gemeinschaft, Aktivismus und Freizeit, Eigentum und Kollektivierung, Idealismus und Pragmatismus?
Wie wird mit den Grünflächen in der Stadt umgegangen und welche Rolle spielen Architektur und Stadtentwicklung dabei?

Ab Mai 2020 ist das Stadtlabor unterwegs und recherchiert dazu in Frankfurter Gärten.

Das Historische Museum Frankfurt zeigt 2021 unter dem Titel "Die Stadt und das Grün" drei Sonderausstellungen: "Frankfurter Gartenlust" auf Ebene 0 im neuen Ausstellungshaus, "Stadtlabor Gärtnern" auf der Ausstellungsfläche von Frankfurt Jetzt! und "Großstadtpflanzen: Stadtgrün und Klimawandel" im Jungen Museum.


Kontakt
Katharina Böttger
T +49 69 212-49709
katharina.boettger(at)stadt-frankfurt.de