Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Medaille auf Johannes Gutenberg

Die Gutenbergdenkmäler, die um 1840 entstanden, waren erste nationale Ehrenmale mit denen nicht ein Herrscher geehrt wurde.

Anlässlich der Errichtung des Mainzer Gutenberg-Denkmals 1837 wurde der Erfinder des Buchdrucks in Medaillen gewürdigt. Sie trugen zur Verbreitung politischer Ideale bei. Das Mainzer Denkmal zeigt Gutenberg allein. Das 1840 in Frankfurt errichtete Monument zeigt noch zwei weitere Entwickler des Buchdrucks: die Verleger Peter Schöffer (1425-1503) und Johannes Fust (1400-1466).

Kommentar verfassen
Image CAPTCHA
Social Tagging