Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zur Suche Zum Footer

Enthüllung des Gutenbergdenkmal-Entwurfs 1840

Das Frankfurter Gutenbergfest 1840, offiziell ein Innungsfest, griff in Wirklichkeit die Pressezensur an.

Am 24. Juni 1840 wurde auf dem Roßmarkt vor 30.000 Versammelten der Terrakotta-Entwurf eines Denkmals enthüllt. Das Denkmal erinnerte an das 400-jährige Jubiläum der Erfindung des Buchdrucks. Die nationalen Feiern des Buchdrucks als Grundlage für die Verbreitung von Wissen und Bildung wurden zum politischen Zeichen für die Presse- und Redefreiheit.

Kommentar verfassen
Image CAPTCHA
Social Tagging